Sie sind hier: Startseite » Topnews

Topnews

BRASS BAND News

Newsletter vom 17. September 2018

Der Swiss Open 2018 steht vor der Tür!
Wir kommen diese Woche noch darauf zurück.
Hier zuerst einige wichtige Informationen aus Grossbritannien und eine aus Norwegen.

Finals zum Nationalen Brass Band Wettbewerb
Über das Wochenende vom 15./16. September 2018 konzentrierte sich die britische Brassbandfamilie auf die Finals zum Nationalen Brass Band Wettbewerb in den Kategorien 1 bis 4, die in den Räumlichkeiten des Pferderennzentrums Centaur in Cheltenham durchgeführt wurden. Hier die Podestplätze. Die ausführliche Rangliste werden wir in der Printausgabe von BRASS BAND veröffentlichen.

First Section
1. Oldham Band (Lees), John Collins – North West
2. Staffordshire, Leigh Baker - Midlands
3. Johnstone Silver, Martin Ramsay - Scotland

Second Section
1. Middleton, Kevin Gibbs – North West
2. Pontardulais Town, Paul Jenkins – Wales
3. North Skelton, Lewis Wilkinson – North of England

Third Section
1. Barnsley Brass, William Rushworth – Yorkshire
2. Dronfield Genquip, Damian Wileman – Yorkshire
3. Market Rasen, David Dernley – Midlands

Fourth Section
1. Stamford Brass, Julian Bright – Midlands
2. Tewit Silver, Martin Hall – North of England
3. Cwmtawe Youth, Wayne Pedrick – Wales


Hier noch einige gewichtige internationale Brassnews:

Grimethorpe Colliery Brass Band
Roger Webster tritt vom Posten als Principal Cornettist der Grimethorpe Colliery Brass Band zurück.

Grimethorpe Colliery Brass Band mit neuer Besetzung
Kathleen Gaspoz und Philippe Schwartz übernehmen die Principal Positionen für Cornett und Euphonium bei der Grimethorpe Colliery Brass Band.

News der Brighouse & Rastrick Band
Chris Robertson übernimmt den Posten des Solo-Euphonisten bei der Brighouse & Rastrick Band.

Und aus Norwegen: News von der Stavanger Brass Band
Adam Cook heisst der neue resident conductor der norwegischen Stavanger Brass Band.
______________________________

BRASS BAND News

Newsletter vom 10. September 2018

British Open 2018 mit grossem Erfolg für Valaisia Brass Band

Am Samstag hatte die Valaisia Brass Band in der ausverkauften Symphony Hall in Birmingham in England ihr Projekt Titelverteidigung in Angriff genommen. Sie erzielte mit dem zweiten Rang hinter der Titelgewinnerin, der Cory Band aus Wales mit Philip Harper am Pult, ein hervorragendes Ergebnis und bewies ihre derzeitige ausgezeichnete Form. Ihr Principal Cornettist Vincent Bearpark wurde mit dem Spezialpreis für den besten Principal ausgezeichnet. SUPER!

BRASS BAND gratuliert dem Dirigenten Arsène Duc, dem Principal Cornettisten Vincent Bearpark und allen Mitgliedern der Valaisia Brass Band ganz herzlich zu ihrer grossartigen Leistung.

Wie aus der detaillierten Rangliste zu ersehen ist, waren aus der Schweiz auch Thomas Wyss und Michael Bach erfolgreich als Dirigenten im Mutterland der Brassbands im Einsatz.

Die Rangliste vom Samstag, 8. September 2018
Aufgabestück: «A Brussels Requiem» von Bert Appermont (B) (*1973)
Jury: Paul Holland, Stephen Roberts und Rob Wiffin
Total 19 Teilnehmer:
1. Cory Band, Wales – Philip Harper
2. Valaisia Brass Band, Schweiz – Arsène Duc
3. Brighouse & Rastick Band, Yorkshire – David King (Aus)
4. Eikanger-Bjørsvik Musikklag, Norwegen – Bjarte Eneset
5. Black Dyke Band, Yorkshire – Nicholas Childs
6. Leyland Band, North West – Thomas Wyss (CH)
7. Carlton Main Frickley Colliery Brass, Yorkshire – Luc Vertommen (B)
8. Grimethorpe Colliery Brass Band, Yorkshire – Allan Withington
9. Fairey Band, North West – Garry Cutt
10. Foden’s Band, North West – Michael Bach (CH)
11. Desford Colliery (LMTF), Midlands – Michael Fowles
12. Tredegar Town Band, Wales – Ian Porthouse
13. Aldbourne Band, West of England – David Thornton
14. Flowers Band, West of England – Philip McCann
15. Wingates Band, North West – Paul Andrews
16. Hammonds Saltaire, Yorkshire – Morgan Griffiths
17. Whitburn Band, Schottland – Florent Didier (F)
18. Rothwell Temperance, Yorkshire – David Roberts
19. Co-operative Funeralcare Band, Schottland – Frans Violet (B)

Spezialpreise
Stanley Wainwright Memorial Trophy: Vincent Bearpark, Principal Cornet, Valaisia Brass Band
Brian Evans Memorial Trophy: Jon-Vega Sole Sundal, Soprano Cornet, Eikanger-Bjørsvik Musikklag
Geofrey Whitham Memorial Trophy: Philippe Schwartz, Euphonium, Brighouse & Rastrick Band
______________________________

BRASS BAND News

Newsletter vom 6. September 2018

Topnews von der Brass Band 13 Etoiles. Die Entscheidung ist gefallen: Frédéric Théodoloz ist der neue Chefdirigent der Walliser Spitzenbrassband
Bereits in jungen Jahren spielte er erfolgreich Posaune in der Fanfare seiner Heimatgemeinde, «La Marcelline» in Grône. Sehr früh belegte er Spitzenplätze an den nationalen Solistenwettbewerben. Frédéric Théodoloz hat auch eine solide Erfahrung als Orchestermusiker, denn er spielte von 1996 bis 2011 beim Lausanne Chamber Orchestra und beim Orchestre de la Suisse Romande. Von 2003 bis 2011 war er Posaunist des Orchestre National de Porto, Orchestre Philharmonique de Durban, Orchestre Symphonique de la Vallée d’Aoste und des Orchestre Musique des Lumières. 2010 bildete sich Théodoloz als Dirigent bei Jean-Claude Kolly weiter. 2013 erhielt er an der Musikhochschule Lausanne den Master of Arts HES-SO in Music. Er arbeitete anschliessend u. a. mit Prof. David King, Allan Withington, Robert und Nicholas Childs.
Von 2012 bis 2016 leitet Frédéric Théodoloz äusserst erfolgreich die Brass Band Fribourg. In dieser Zeit gewann er zweimal den Vizemeistertitel beim Swiss Open Contest in Luzern und den Titel des Schweizer Meisters 2012 beim nationalen Wettbewerb in Montreux. Von 2009 bis 2018 leitete er auch das Echo der Dent-Blanche des Haudères. Seit 2016 dirigiert er das Jeunesses Musicales Suisse Orchester. Neben seinem Engagement mit zahlreichen Formationen in der Schweiz und im Ausland (Norwegen, Frankreich, Italien) ist er auch als Musikberater, Gastdirigent, Juror und Musiklehrer tätig. Seit 2015 leitet Frédéric Théodoloz la Lyre de Conthey (Brass Band Excellence).

Am 29. Swiss Open Contest im KKL Luzern
am Samstag, 22. September 2018, wird die Brass Band 13 Etoiles von ihrem langjährigen Gastdirigenten James Gourlay geleitet.

Noch ein neuer Chef
Auch die Brass Band 13 Etoiles B hat einen neuen Dirigenten. Er heisst Eric Fournier. Er wurde in Nendaz geboren, wo er seine Karriere auf dem Cornet startete. Zudem war er Schüler an der Musikschule von Geo-Pierre Moren. Von 1989 bis 2006 spielte er in der Brass Band 13 Etoiles A. Er holte als Solist oder im Quartett vier Mal den Schweizer Titel. 1995 und 1996 weilte Eric Fournier in England, wo er in den Reihen der BNFL Band unter der Leitung von Richard Evans und in der Yorkshire Building Society Band unter David King spielte. Seit 2000 ist Fournier auch als Dirigent erfolgreich unterwegs.

22. Nationales Blaskapellentreffen mit sehr vielen Blechinstrumenten (CH)
Vom 7. bis 9. September musizieren 42 Blaskapellen rund um die Rigi. Sie spielen während dreier Tage in fünf Rigi-Gemeinden (Weggis, Vitznau, Gersau, Brunnen, Arth und Küssnacht) sowie auf der Rigi. An 16 Konzertplätzen werden die musikalischen Kräfte gemessen und die Kameradschaft gepflegt. www.blaskapellentreffen.ch

BRASS beflügelt (CH)
Die Brass Band Harmonie Neuenkirch lädt am 8. September um 20 Uhr zum Jahreskonzert im Pfarreiheim ein. Das Konzert startet mit dem Pianisten André Ducommun. Nach der Pause gehört die Bühne den weiteren Solisten Nicole Muff (Flügelhorn) und Philipp Mühlebach (Euphonium). Platzreservationen sind ab sofort möglich. www.bbhn.ch

«Brass Battle» in Peine (D)
Die NDR Bigband und die Noordlimburgse Brassband liefern sich am 8. September einen Brass Battle. Beide Ensembles sind zunächst im eigenen Auftritt zu erleben, bevor sie im grossen Finale zusammen musizieren. Die beiden Bands werden Eigenkompositionen und bekannte Melodien aufführen.

Liebeserklärung an die Blechblasmusik
Bozen Brass treten am Samstag, 22. September, ab 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Oberndorf (D) auf.
Sie kommen von «ganz oben in Italien» und bieten eine unverwechselbare Mischung aus Tiroler Gelassenheit und italienischem Temperament, heisst es in einer Mitteilung.
Bozen Brass ist ein Brassensemble, das in keine der gängigen Schubladen mehr passt. Neugierig anders sind sie, die sechs Südtiroler, und immer für eine Überraschung gut.

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der BRASS BAND
Wir danken euch ganz herzlich für die zahlreichen Rückmeldungen nach unserem ersten Newsletter. Wir sind überwältigt ob den Reaktionen, die fast durchwegs positiv ausgefallen sind. Dies bestätigt uns einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Vor euch seht ihr den zweiten Newsletter. Die gedruckte Ausgabe berichtet jeweils vertieft fachlich rund um die Brassmusik. Wir wünschen euch weiterhin viel Freude mit unseren BRASS BAND News – ob als Newsletter oder Printausgabe.

______________________________

BRASS BAND News

Newsletter vom 21. August 2018

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten der BRASS BAND
Wir freuen uns, euch den ersten Newsletter der BRASS BAND schicken zu können. Ab sofort werdet ihr hier regelmässig und topaktuell über Veranstaltungen, Wettbewerbe, Events, Resultate usw. aus der Brasswelt informiert.
Die gedruckte Ausgabe berichtet jeweils vertieft fachlich rund um die Brassmusik.

Grosse Vorfreude auf den OSEW 2018
Vom 7. bis 9. September findet der diesjährige Ostschweizer Solisten- und Ensemble-Wettbewerb OSEW in Sirnach statt. Der OSEW bietet in verschiedenen Vortragslokalen im Gemeindezentrum Dreitannen, im Schulzentrum Grünau und im Pfarreiheim jedes Jahr Hunderten von Jugendlichen eine vielbeachtete Plattform. In einem hochstehenden Wettbewerb messen sie sich mit der starken Konkurrenz, stellen sich der international besetzten, professionellen Jury und zeigen vor fachkundigem Publikum ihr beachtliches musikalisches Können. Zum zweiten Mal erfolgt der Start bereits am Freitagabend. Beim Swiss Student Competition messen sich dieses Jahr die Perkussionisten der Hochschulen. www.osew.ch

Musikfesttage Wallisellen
Die Eröffnung der diesjährigen Musikfesttage bietet eine geballte Ladung Unterhaltungsmusik unter dem Motto «Timeless». Die rund 35 Musikerinnen und Musiker der Spitzenklasse swingen, jazzen und rocken durch die Epochen. Den Schweizermeister Titel 2015 gewann die Brass Band Eglisau nicht umsonst, denn ihr Sound ist Leidenschaft pur! Das Konzert findet am Freitag, 14. September um 19.30 Uhr im Saal zum Doktorhaus statt. «Timeless» auf höchstem Niveau und nicht zu verpassen.
Ein weiteres Highlight wird am Freitag, 21. September um 19.30 Uhr, ebenfalls im Saal zum Doktorhaus, erwartet. Dann nämlich treten Bozen Brass und das Elite-Tanzpaar Maja Kucharczyk und Davide Corroni auf. Witzige Choreographien und ein farbenfrohes Outfit sind Programm. Sämtliche Arrangements stammen vom Multitalent und Allrounder Robert Neumair. Bozen Brass ist ein Brassensemble, das aber in keine der gängigen Schubladen mehr passt. Neugierig anders sind sie, die sechs Südtiroler, und immer für eine Überraschung gut. www.musikfesttage.ch

Espresso Contest; Reminder Anmeldeschluss 31.8.
Am Samstag, 30. März 2019, findet die 5. Ausgabe des Espresso Contest in Flaach statt. Organisiert wird der Musikwettbewerb der besonderen Art von der Brass Band Posaunenchor Flaach. Es hat noch Platz für interessierte Schweizer Brass Bands der 1. bis 3. Stärkeklasse. Das Anmeldeformular und das Contest-Reglement sind unter www.bbflaach.ch abrufbar. Anmeldeschluss ist der 31. August 2018!

Neuer Wettbewerb
Weil 2019 kein kantonales Musikfest stattfindet, veranstaltet der Solothurner Blasmusikverband und die Musikkommission dafür ein grosses, auch nationales Musikfestival in Olten SO, inklusive Wettbewerb für Brassbands und Harmonieorchester.

C-Brass beim Forstfestkonzert (D)
Zum Forstfest-Konzert für Bläser und Orgel am Mittwoch, 22. August, um 19.30 Uhr in der Hauptkirche St. Marien ist in diesem Jahr das Chemnitzer Blechbläserquintett C-BRASS zu Gast.
Das Blechbläserquintett wurde 2000 gegründet und setzt sich aus Bläsern Chemnitzer Orchester zusammen. Das Repertoire von C-Brass umfasst viele Stilrichtungen. Es entstand eine Balance zwischen den majestätischen Tiefenlagen von Tuba und Posaune und dem hohen Register der Trompeter. Die Chemnitzer Musiker werden in der St. Marien für Hochgenuss sorgen. www.alles-lausitz.de/oratorium-messias-von-georg-friedrich-haendel.html?et=64694

World Blasmusik Days – Das verrückte Blasmusikevent Ende August in Burgrieden (D)
Inzwischen sind es nur noch wenige Tage, bis im oberschwäbischen Burgrieden (20 km südlich von Ulm) am 31. August 2018 eine ganz besondere neue Veranstaltung ihre Pforten öffnet. Die "World Blasmusik Days" werfen Ihre Schatten voraus. Ein dreitägiges Open-Air Musikfestival zu Ehren der jungen und verrückten Blasmusik. Ein buntes Festival für Jung und Alt mit coolen Bands und Kapellen, die sich alle irgendwo der Blasmusik verschrieben haben und wissen was Stimmung und feiern heisst. In jedem Fall ein neues uns sehr besonders Festivalerlebins, das man sich in keinem Fall entgehen lassen darf. Auszug aus den gebuchten Bands (Stand: 09.08.2018): LaBrassBanda, Jägermeister Blaskapelle, Impala Ray, Django S., Fättes Blech, The Busters, uvm. worldblasmusikdays.de

NRW-Tag mit Brassmusik (D)
Der NRW-Tag findet in diesem Jahr vom 31. August bis 2. September an gleich zwei Standorten statt: auf dem Unesco-Welterbe Zollverein und in der Essener Innenstadt. Das Bürgerfest und das jährlich stattfindende Stadtfestival Essen Original, bei dem Besucher Bands umsonst und draußen erleben dürfen, tun sich zusammen. Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen spielt mit seinen 45 professionellen Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Scott Lawton ein atemberaubendes Programm. Das Orchester tritt am Samstag auf der Hauptbühne am Kennedyplatz auf, sowie in kleinerer Besatzung mit der Brass-Band am Sonntag auf der Bühne der Blaulichtmeile.

Picknick und Posaunen im Wietzepark in Langenhagen (D)
Sechs regionale Posaunenchöre, Alphornbläser aus Hannover und eine Brass Band aus Südafrika spielen zum Abschluss des Kultursommers am 1. September ab 15 Uhr im Langenhagener Wietzepark. Als besondere Gäste treten dabei die Odi Brass Band aus Südafrika auf.
______________________________
Weitere Informationen aus der Brasswelt sowie den umfangreichen Veranstaltungskalender findet ihr immer in der gedruckten Ausgabe von BRASS BAND.
Mit musikalischen Grüssen

Diesen Newsletter erhaltet ihr als Abonnent der Fachzeitschrift kostenlos. Rückmeldungen und Informationen bitte immer an E-Mail info@brassbandnews.info
BRASS BAND – Internationale Fachnews für Brass Bands und Blechbläser
www.brassbandnews.info
© Alpenrosen Verlag GmbH, Dorf 42, 9103 Schwellbrunn